Bandkanon 1C: Die nordische Weltvernichtungswaffe

Die Bandkanon 1 war eine schwedische Panzerhaubitze, die in den späten 1950er Jahren auf der Grundlage eines früheren Versuchsprojekts entwickelt wurde. Schon bald wird sich die bedrohliche Bandkanon 1 in den Reihen des schwedischen Forschungsbaums der Panzer in War Thunder aufgenommen und im nächsten großen Update 'Winged Lions' ins Spiel kommen!

Kurz gesagt: Eine schwedische Selbstfahrlafette, das auf dem modifizierten Fahrgestell des berühmten Strv 103 basiert und mit einer mächtigen 155-mm-Haubitze mit einer atemberaubenden Feuerrate ausgestattet ist.

Bandkanon 1C, Selbstfahrlafette, Schweden, Rang IV

Features:

  • Verheerende 155-mm-Kanone
  • Eine Top-Feuerrate in dieser Klasse
  • Sprenggranaten, einschließlich variablem Zeitzünder
  • Geringe Höchstgeschwindigkeit
  • Eingeschränkte Zielwinkel
  • Eingeschränkte Munitionsmenge
Geschichte

Ende der 1950er Jahre begannen schwedische Ingenieure mit der Arbeit an einer neuen Artillerie-Selbstfahrlafette, wobei sie bewährte Konstruktionsmerkmale des früheren Versuchsprojekts Kranvagn mit dem modifizierten Fahrgestell des Strv 103A kombinierten. Das Ergebnis dieses Vorhabens war die Bandkanon 1, deren erster Prototyp Anfang der 1960er Jahre getestet wurde.

1963 begann die Serienproduktion des Fahrzeugs mit einer ersten Stückzahl von zunächst 26 Fahrzeugen. Bei ihrer Indienststellung stellte die Bandkanon 1 dank ihres Selbstlademechanismus einen Weltrekord in der Feuerrate auf. Bei maximaler Schussentfernung war das Fahrzeug in der Lage, das gesamtes Magazin zu leeren, bevor die erste abgefeuerte Granate überhaupt einschlug, und stellte damit einen Weltrekord für die Feuergeschwindigkeit auf.

Die 26 Bandkanon 1 wurden bei den Artilleriedivisionen in Norrland in Dienst gestellt und blieben dort bis 2003 im Einsatz, bevor sie aus ausgemustert wurden.

image
image

In War Thunder wird die Bandkanon 1C bald in die mittleren Rängen der schwedischen Bodentruppen aufrücken und als Teil des nächsten großen Updates "Winged Lions" ins Spiel kommen. Die Bandkanon 1C ist mit einer 155-mm-Haubitze mit Autolader als primäre (und einzige) Waffe ausgestattet und kann ihren Gegnern eine tödliche Dosis hochexplosiven Bleis in einer Geschwindigkeit verabreichen, die bisher von Panzern nicht erreicht wurde!

Die 155-mm-Haubitze mit dem Autolader steht im Mittelpunkt der Bandkanon 1C, und das nicht nur wegen ihrer relativen Größe im Verhältnis zum Fahrzeug selbst! Obwohl solche großkalibrigen Waffen an sich für War Thunder-Panzerfahrzeuge nichts Neues sind, ist die Kopplung mit einem Autolade-Mechanismus sicherlich ein Novum. Aufgrund dieser einzigartigen Konfiguration kann die Bandkanon 1C ihr gesamtes 14-Schuss-Magazin in nur 45 Sekunden abfeuern - das bedeutet, dass etwa alle 3,2 Sekunden eine Granate! Aber Vorsicht: Die Bandkanon 1C hat nur ein einziges Munitionsmagazin an Bord, und das Nachladen an einem strategischen Punkt nimmt Zeit in Anspruch, während das Fahrzeug gleichzeitig potenziellem Feindbeschuss ausgesetzt ist.
 

Download Wallpaper:

Durch die Kombination dieser unglaublich hohen Feuerrate mit recht guten ballistischen Eigenschaften und leistungsstarken Sprenggeschossen ist die Bandkanon 1C sehr effektiv bei der Zerstörung feindlicher Fahrzeuge, selbst schwer gepanzerter. Da die Bandkanon 1C jedoch nur Sprenggranaten, auch solche mit Fernzünder, abfeuern kann, kann ihr volles Zerstörungspotenzial durch weiche Hindernisse, reaktive Panzerung, die bei einigen Fahrzeugen dieses Ranges zu finden ist, sowie durch Treffer an nicht lebenswichtigen Komponenten wie Ketten behindert werden. Gelingt es den Panzersoldaten hingegen, weniger gepanzerte Teile eines Panzers, wie das Dach der Wanne oder den Turm, zu treffen, wird die Sprengkraft des HE-Geschosses den Gegner auf mehr als spektakuläre Weise in die Luft jagen.

Funfact: Bei der Indienststellung stellte die Bandkanon 1 einen neuen Weltrekord für die Feuerrate von Fahrzeugen dieses Typs auf.

Trotz seines zerstörerischen Potenzials kann die Bandkanon 1C mit relativ geringem Aufwand von ihren Gegnern außer Gefecht gesetzt werden und reiht sich damit in die Gruppe der so genannten "Glaskanonen" im Spiel ein. Außerdem kann ihre relativ große Silhouette die Aufmerksamkeit von Schlachtfliegern auf sich ziehen.

Die Fähigkeiten der Bandkanon werden durch ihre mäßige Mobilität eingeschränkt. Angetrieben von der gleichen Motor-/Turbinenkonfiguration wie der Strv 103C, kann die Bandkanon unter idealen Bedingungen nur eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 30 km/h erreichen, während die Geländegängigkeit mit zunehmend unwegsamem Terrain weiter abnimmt. Aufgrund ihrer Mobilität, ihres relativ leichten Panzerung und ihrer Gesamtgröße eignet sich die Bandkanon eher für die Rolle eines Unterstützungsfahrzeugs in der zweiten Reihe als für die Angriffsspitze.

Die Bandkanon 1C wird alle Panzerfahrer auf Rang IV des schwedischen Forschungsbaums der Panzer in War Thunder erwarten und mit dem nächsten großen Update 'Winged Lions' erscheinen. In der Zwischenzeit solltet ihr die News im Auge behalten, um die ersten zu sein, die einen Blick auf weitere aufregende neue Erweiterungen und Features werfen können, die euch im kommenden Update erwarten. Bis dann, viel Spaß bei der Jagd auf Panzer!

Mehr lesen:
HMS Hood: Die imperiale Repräsentantin
  • 20 Mai 2022
Pvkv III: Schwedischer Pop-Kopf
  • 19 Mai 2022
VCAC MEPHISTO: Die Hölle hat keine Grenzen
  • 18 Mai 2022
Battle Pass Fahrzeuge: Sturmgeschütz Elefant
  • 25 April 2022

Kommentare (12)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!