Beta-Tests der israelischen Flugzeuge beginnt mit dem kommenden Update!
Download Wallpaper:

Die Geschichte der Israelische Luftstreitkräfte begann buchstäblich in den ersten Tagen der Unabhängigkeit des Staates. Die Luftflotte des jungen Staates Israel war äußerst vielfältig, und ganz am Anfang ihrer Geschichte stützte sich die israelische Luftwaffe weniger auf die technische Überlegenheit der Flugzeuge sondern mehr auf die reiche militärische Erfahrung und die hohe Moral ihrer Piloten und Mechaniker - sowohl Israelis als auch ausländische Freiwillige. Tschechoslowakische Messerschmitts mit Jumo-Motoren und im Inland gebaute Spitfires waren die ersten Flugzeuge, die aufstiegen, um Israels Luftraum vor den Angriffen der Nachbarn zu verteidigen. Nach dem Ende des Unabhängigkeitskrieges wurden die Struktur und die Ausrüstung der israelischen Luftwaffe weiter ausgebaut. Anfang der 1950er Jahre kam das erste Düsenflugzeug - die Meteor, die vom Vereinigten Königreich geliefert wurden. Wenig später wurde die französische Mirage III in Dienst gestellt - diese Maschine war ein Meilenstein für die Israelische Luftstreitkräfte, da sie ein Vorläufer der einheimischen Flugzeugmuster Nesher und Kfir ist. 1967, zu Beginn des Sechstagekriegs, wurde von den Israelischen Luftstreitkräften eine brillante Operation durchgeführt, bei der Hunderte von feindlichen Flugzeugen, hauptsächlich am Boden, zerstört wurden. Nach diesem Triumph begann die Israelische Luftwaffe, Flugzeuge aus den Vereinigten Staaten zu beziehen, und startete eine umfassende Produktion von Flugzeugen und Waffen im Land. Gegenwärtig sind die Israelische Luftstreitkräfte eine der kampferprobtesten und technisch am besten ausgerüsteten Luftstreitkräfte der Welt.

Die Testphase der neuen Spielnation Israel beginnt mit dem nächsten großen Update, das wir "Winged Lions" genannt haben.

image

Die israelische Militärtechnik als Teil eines eigenen Forschungsbaums beginnt mit den Flugzeugen. Da die Israelischen Luftstreitkräfte erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, beginnt die Erforschung der israelischen Flugzeuge nicht mit der "Reserve", sondern direkt ab Rang IV.

image

Die israelische Luftfahrt besteht hauptsächlich aus importierten Flugzeugen, allerdings mit einem Hauch von Heimat. Hier begegnet man alten Freunden - amerikanische Mustangs und Skyhawks, britische Spitfires und Meteors, französische Vautours, Mysteres und Mirages, die von israelischen Ingenieuren für die Bedürfnisse der israelischen Luftwaffe zusammengebaut und modernisiert wurden. Es gibt auch völlig einzigartige Flugzeuge und, was am interessantesten ist, einzigartige Waffen: wirksame Raketen mit einem Hohlladungsgefechtskopf, neue Kaliber von Flugzeugbomben, Luft-Luft-Raketen und sogar Lenkbomben!

image

Alle Besitzer von Early-Access-Paketen können direkt nach der Veröffentlichung des Updates "Winged Lions" an den geschlossenen Tests der israelischen Flugzeugen teilnehmen. Die Zugangsbedingungen für alle anderen Spieler werden später bekannt gegeben. Um nach dem Ende der geschlossenen Testphase mit der Erforschung den Israelischen Luftstreitkräften beginnen zu können, muss ein Spieler mindestens ein Flugzeug von Rang IV in einer der folgenden spielbaren Nationen besitzen: USA, Großbritannien, Frankreich oder Israel.

Werdet zu den ersten Testern der neuen spielbaren Nation in War Thunder! Die Tests beginnen für Besitzer der Early-Access-Kits mit der Veröffentlichung des nächsten Updates "Winged Lions". Viel Glück für uns alle! Mazel tov!

Ezer Weizmans Spitfire Paket
Ezer Weizman's Spitfire Pack
Das Paket beinhaltet:
  • Spitfire LF.Mk.IXe (Premium, Rang IV, Israel)
  • 1000 Golden Eagles
  • Premiumkontozeit für 7 Tage
A-4E IAF Paket
A-4E IAF Pack
Das Paket beinhaltet:
  • A-4E; (Premium, Rang VI, Israel)
  • 2000 Golden Eagles;
  • Premiumkontozeit für 15 Tage.
Mehr lesen:
HMS Hood: Die imperiale Repräsentantin
  • 20 Mai 2022
Pvkv III: Schwedischer Pop-Kopf
  • 19 Mai 2022
VCAC MEPHISTO: Die Hölle hat keine Grenzen
  • 18 Mai 2022
Battle Pass Fahrzeuge: Sturmgeschütz Elefant
  • 25 April 2022

Kommentare (6)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!