Behoben! №21

In dieser Zusammenfassung möchten wir euch über unsere kontinuierliche Arbeit an Verbesserungen und Korrekturen im Spiel informieren. 

Dieses Mal werden wir über einige der besonders interessanten Verbesserungen in War Thunder sprechen, die mit dem "Direct Hit"-Update herauskamen!

Größere Arbeiten am Sound

Mit jedem Update klingt War Thunder besser und besser. "Direct Hit" war da keine Ausnahme, wenn man dem Feedback vom Open-DEV Glauben schenken darf.

Diesmal haben wir mit den Sounds der Engines gearbeitet, damit sie nicht nur realistisch klingen, sondern auch den Charakter der Sounds je nach Belastung verändern. Das Ergebnis könnt ihr im Spiel hören! Das Aufheulen des Motors und seine Geschwindigkeit unterscheiden sich merklich, wenn man auf zerfurchten Strecken fährt oder einen steilen Hügel hinaufsteigt.

Um die Atmosphäre von schweren Fahrzeugbewegungen zu verstärken, haben wir neue Geräusche von Oberflächen unter den Spuren eines gepanzerten Fahrzeugs hinzugefügt: Wasser, Sand, Schnee, Asphalt, Pflastersteine, Schlamm und sogar Eis klingen alle unterschiedlich.

Größere Änderungen gab es auch bei den Schießgeräuschen aller automatischen Kanonen und Maschinengewehre. Sie entsprechen nun besser den Hauptmerkmalen der echten Geschütze: Die Detailtreue des Klangs in Abhängigkeit vom Standort des Zuhörers wurde erhöht und jeder Schuss ist deutlicher zu hören.

Sichtbogen auf der Minimap

Eine einfache, aber nützliche Verbesserung für die Minimap. Die Markierungsgrenzen, die den Kartenausschnitt anzeigen, den ihr seht, sind jetzt besser sichtbar und kontrastieren besser. Sie verschwinden nicht mehr vor dem Hintergrund der hellen Winterorte. Schauen Sie sich bequemer um!

Zerstörte Feinde werden kühler

Eine Panzerschlacht ist ohne den Einsatz von Wärmebildkameras kaum vorstellbar, und daher verdient dieser Mechanismus besondere Aufmerksamkeit.

Wir haben uns mit der Temperatur der Wracks zerstörter Fahrzeuge beschäftigt. Jetzt werden die Metallhaufen, die früher dein Feind waren, kälter als aktive Fahrzeuge, wenn genug Zeit vergangen ist, seit das Feuer erloschen ist und die Ketten, Fässer und Hüllen abgekühlt sind. Es ist jedoch immer noch möglich, sich unter zerstörten Feinden zu verstecken. Vergesst nur nicht, den Motor abzuschalten.

DLSS 2.2

In War Thunder findet man immer eine Reihe von Funktionen, die die Bildqualität oder die Spielleistung verbessern. Dazu gehört die Glättung mit Deep-Learning-Algorithmen - Nvidia DLSS. Dieser Mechanismus ermöglicht es Ihnen, die FPS zu erhöhen und gleichzeitig eine höhere Auflösung zu erhalten.

Für das "Direct Hit"-Update haben wir die Unterstützung für diese Technologie auf die Version 2.2 aktualisiert, die zwei wichtige Verbesserungen mit sich bringt: eine noch spürbarere Verbesserung des Bildes und einen Sieg über Ghosting insbesondere in dunklen Szenen. Wenn Sie eine Nvidia RTX GPU besitzen - schalten Sie sie ein!

Waffenkontrolle für die Marine

Waffenkontrolle - dein treuer Freund und Kamerad, der dir das Schießen erleichtert, indem er deine Präventivschläge berechnet und andere Einstellungen für dich vornimmt. Piloten sind damit sehr vertraut, aber was ist mit der Marine?

Die Flotte hat sie jetzt auch! Spätere Schiffe haben begonnen, "Artillerie-Direktoren" zu bekommen, deren Aufgabe es ist, beim Anvisieren von Zielen zu helfen. Eine äußerst nützliche Mechanik, vor allem wenn man auf sehr große Entfernungen schießt.

Diese Mechanismen sind vollwertige Fahrzeugmodule, was bedeutet, dass sie mit einem präzisen Treffer oder sogar mit einem glücklichen Schrapnell zerstört werden können, aber bis dahin wird der "Artillerie-Direktor" Euch treu helfen, genauer zu schießen.

Ihr könnt euch mit den Eigenschaften der neuen Module vertraut machen, indem ihr die Module auf den Fahrzeugen direkt im Hangar analysiert. Es kann mehrere von ihnen geben und jedes ist für verschiedene Kanonen zuständig. Die "Artillerie-Direktoren" sind auf den Schiffen zu sehen, auf denen sie in der Realität eingesetzt wurden.

Außerdem wurde die Schnittstelle für die Kanonenführung in der binokularen Ansicht deutlich überarbeitet.

Anzeige der Radareigenschaften

Es ist nicht mehr weit davon entfernt, mit der Maus über ein Modul zu fahren und etwas über dessen Fähigkeiten zu erfahren. Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie dies nun auch mit dem Flugzeugradar tun können.

Schaltet den Modulbetrachter ein und zeigt mit dem Mauszeiger auf das Radar des Fahrzeugs oder des Piloten, wo die Kopfanzeige euchebenfalls viel über die Fähigkeiten des Flugzeugs verraten kann.

Verbesserte Effekte

Explosionen, Spritzer, Funken von Treffern und Rauch sieht man praktisch jede Sekunde, die man in einem guten Kampf verbringt. Wir geben uns große Mühe, sie zu verbessern. Erinnert ihr euch an die verbesserten Effekte von Treffern, die wir mit dem Ixwa Strike Update eingeführt haben? Jetzt sind wir bereit, die neuen verbesserten Effekte für Seeschlachten zu präsentieren!

Wir haben die Treffer von großkalibrigen Geschossen auf verschiedenen Oberflächen komplett überarbeitet und die Effekte von Treffern auf dem Wasser für alle Kaliber im Spiel gründlich verbessert. Die Effekte von Unterwasserexplosionen wurden für Torpedos, Wasserbomben und Seeminen überarbeitet. Neue Spritzsäuleneffekte von Großkalibern ermöglichen es, die Ergebnisse einer Salve viel besser zu sehen.  Wir haben auch die Effekte für Explosionen auf Decks verbessert und neue, wunderschöne Splashes von Heckwellen eingeführt.

Am besten besucht ihr die Seeschlachten, um euch persönlich von unserer Arbeit zu überzeugen. Wir sehen uns dort!

Vergesst nicht, euch auch die anderen Fahrzeugtypen anzusehen. Ein weiterer Großteil der Bodeneinheiten erhielt physikalisch korrekte Spuren, ein paar andere erhielten eine leere Patrone Animation.

Verbesserte Grafik auf ULQ-Einstellungen

Im Direct Hit-Update haben wir die Qualität und die allgemeine Bildwahrnehmung auf ultraniedrigen Grafikeinstellungen verbessert. Durch die neue Farbkorrektur und die verbesserte optische Anpassung der Helligkeit in kontrastreichen Szenen, wie z.B. in der Dämmerung oder am Abend, wirkt das Bild tiefer und gesättigter. Es sieht jetzt besser aus!

Objekte in War Thunder, wie z.B. Bäume oder Häuser, haben nun einen ähnlichen Rendering-Abstand für alle Grafikvoreinstellungen. Neue optimierte Schatten erscheinen in einem bestimmten Radius um Sie herum, was einen minimalen Ressourcenverbrauch auf Ihrem PC erfordert.

Weitere Verbesserungen

Für diesen Digest haben wir eine große Anzahl von nützlichen Korrekturen und Spielverbesserungen vorbereitet. Lest unbedingt die vollständige Liste, die wir im separaten Changelog vorbereitet haben - es gibt viele interessante Dinge.

Volles Changelog ÖFFNEN

Nochmals vielen Dank für alle Fehlerberichte, ihr in unserem Fehlerbericht-Bereich in den War Thunder-Foren eingereicht habt.

Mehr lesen:
Willkommen zum Update "Direct Hit"!
  • 15
  • 7 September 2021
“Export Order”: Zerstörer HMS Mohawk
  • 6
  • 16 September 2021
Behoben! №22
  • 1
  • 15 September 2021
Außergewöhnlicher STRV
  • 15 September 2021

Kommentare (1)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!