Battle Pass Fahrzeuge: Leichter Kreuzer Woroschilow

Eine Legende der sowjetischen Schwarzmeerflotte, das Schiff, das schon in den ersten Tagen der deutschen Invasion in die Schlacht zog - der Leichte Kreuzer Woroschilow!

Woroschilow, leichter Kreuzer, UdSSR,  Rang IV. Eventfahrzeug.

Geschichte

Der Leichte Kreuzer Woroschilow ist einer der Kreuzer des Projekts 26 (Kirow-Klasse) und wurde 1935 auf Kiel gelegt, lief 1937 vom Stapel und wurde 1940 als Flaggschiff der sowjetischen Schwarzmeerflotte in Dienst gestellt. Wie andere Kreuzer des Projekts war er eine tiefgreifende Überarbeitung des italienischen Kreuzers Eugenio di Savoia, mit deutlich stärkerer Feuerkraft und einem stärkeren Rumpf. Die Woroschilow kam buchstäblich in den ersten Tagen der Deutschen Invasion in der UdSSR zum Einsatz und wurde beim Angriff auf die Erdölsilos von Constanta in Rumänien im Juni 1941 eingesetzt. Später im selben Jahr nahm sie die Deutschen Truppenverbände in der Region Perekop unter Beschuss. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Woroschilow aktiv an den Kämpfen im Schwarzen Meer eingesetzt und mehrmals durch Beschuss und feindliche Flugzeuge beschädigt. Für den Mut ihrer Besatzung wurde der Kreuzer mit dem Rotbannerorden ausgezeichnet. Nach dem Krieg wurd die Woroschilow weiterhin in der Schwarzmeerflotte der sowjetischen Marine eingesetzt und wurde mehrere male überholt und modernisiert. Der Kreuzer wurde 1973 außer Dienst gestellt und später verschrottet.

image
image

In unserem Spiel wird der Leichte Kreuzer Woroschilow eine Belohnung für die Teilnehmer der neuen Season vom War Thunder Battle Pass werden. Das neue Schiff ähnelt in vielerlei Hinsicht dem Typschiff der Klasse - dem Kreuzer Kirov, der den Kapitänen der Hochseeflotte von War Thunder bereits recht vertraut ist. Die Hauptbewaffnung des Kreuzers besteht aus 9x 180-mm-Geschützen in drei Geschütztürmen. Zusätzlich zu HE- und AP-Granaten werden Kommandanten in der Lage sein, semi-panzerbrechende Granaten zu erforschen, die für den effektiven Kampf gegen andere leichte Kreuzer sehr nützlich sind, sowie Granaten mit einem Fernzünder. Die Hauptgeschütze werden durch 6x 100-mm-Mehrzweckgeschütze ergänzt, die den Kreuzer nicht wehrlos zurücklassen, wenn die größten Geschütze nachgeladen werden.

Download Wallpaper:

Die Vor- und Nachteile der Woroschilow sind so ziemlich die gleichen wie die des Typschiffes: ein starkes 180-mm-Hauptkaliber mit einer guten Auswahl an Granaten, aber einer eher geringen Feuerrate, eine recht guter Geschwindigkeit, Torpedos und einer leichten Panzerung. Der Hauptunterschied bei der Woroschilow ist eine größere und schneller feuernde Batterie kleiner Geschütze: 13 37-mm-Maschinenkanonen, ergänzt durch 12 schwere MGs in Vierlings- und Einzellafetten. Die Kreuzer dieser Klasse sind sehr verwundbar gegenüber Flugzeugangriffen, so dass eine diese Verstärkung der Luftabwehr wirklich nützlich ist.

Der neue leichte Kreuzer Woroschilow ist eine gute Ergänzung für die Hochseeflotte der sowjetischen Marine. Für einige wird sie eine Verstärkung für jedes bereits erforschte Kreuzer-Setup werden, und für andere - das erste große Schiff und ein Sprung in die Seeschlachten mit den stählernen Riesen der Weltmeere.

Die Woroschilow ist einer der Preise der kommenden Battle Pass Season von War Thunder; und wie andere Event-Fahrzeuge wird sie euch gehören, wenn ihr einfache Aufgaben im Spiel erfüllt. Verfolgt unsere News und wartet auf eine Meldung über die neue Season mit den Details. Wir sehen uns bald!


Euer War Thunder Team

 

 

Mehr lesen:
Unterstützung beim Löschen von Bränden
  • 16
  • 1 Juni 2021
PGZ-09: kurze Stöße
  • 9
  • 31 Mai 2021
Aerfer Sagittario 2
  • 2
  • 31 Mai 2021

Kommentare (1)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!