Сrafting Event: SU-76D

Das experimentelles sowjetische Sturmgeschütz SU-76D wird eine Belohnung im kommenden Crafting-Event von War Thunder sein!

SU-76D, Sturmgeschütz, UdSSR. Rang II, Premium

Pro

  • Gute Kanone
  • Niedrige Silhouette
  • Premium

Contra

  • Geringe Panzerung
Geschichte:

In der Sowjetunion arbeiteten mitten im Krieg Konstruktionsteams in verschiedenen Unternehmen an neuen Waffentypen. Im Gorki-Automobilwerk schlug eine Initiativgruppe von Konstrukteuren einen Entwurf für einen leichten Panzerjäger mit geschlossenem Kampfraum und einem Dieselmotor vor. Im Arbeitsprozess kristallisierte sich aus Projekt ein Fahrzeug mit einer niedrigen Silhouette und angewinkelter Panzerplatten heraus. Man ging davon aus, dass das Fahrzeug mit einer 76- oder 57-mm-Kanone bewaffnet sein würde. Es war geplant, die modifizierte Wanne des leichten Panzers T-70 als Fahrgestell für das Fahrzeug zu nutzen. Die Frage nach dem Motor blieb jedoch ungelöst. Es gab zwei Möglichkeiten: entweder die Verwendung von GMC-71-Dieselmotoren amerikanischer Produktion, welche die Sowjetunion als Leihgabe erhielt, oder die Produktion eines eigenen Motors, ähnlich dem amerikanischen.

Die 76-mm-Kanone, die auf dem Sturmgeschütz installiert werden sollte, reichte zum Zeitpunkt der Erprobung des Prototyps nicht mehr aus, um die neuesten deutschen Panzermodelle wirksam zu bekämpfen. Dies, sowie Probleme mit der Feinabstimmung des eigens produzierten Motors, wurden zum Grund für die Einstellung der SU-76D (D für "Diesel") Projekts. Das zweite Fahrzeug desselben Konstrukteursteams, die SU-57B, ist den Panzerfahrern in War Thunder bereits bekannt und hat sich in den Schlachten recht gut bewährt. Wir haben uns entschlossen, ihre ältere Schwester ins Spiel zu bringen!

image
image

Die SU-76D ist ein Premium-Panzerjäger mit niedrigem Rang, der einer der Preise des kommenden Crafting-Events in War Thunder sein wird. Die Idee dieses Fahrzeugs ist sehr interessant und ungewöhnlich für die sowjetische Panzerkonstruktion - ein leichter Panzerjäger mit möglichst niedriger Silhouette, einem geschlossenen Kampfraum und einer angewinkelten Panzerung an der Front. Das Prinzip wird auch bei der Konstruktion des hervorragenden deutschen Jagdpanzers Hetzer angewandt, der im Gegensatz zu den sowjetischen Fahrzeug in großen Stückzahlen produziert wurde und sich im Kampf bewährt hat.

Download Wallpaper:

Die SU-76D, der auf dem Fahrgestell des leichten Panzers T-70 basiert, hat eine eher mittelmäßige Panzerung: Selbst die Wannenfront der Selbstfahrlafette kann von fast allen Gegnern durchschlagen werden, was typisch für die meisten Fahrzeuge niedrigen Ranges ist. Der geschlossene Kampfraum schützt die Besatzung jedoch vor Maschinengewehrfeuer. Die 76-mm-Kanone F-34 verfügt über eine Reihe von Geschossen aus den frühen Varianten des T-34 mit ihrer vielseitigen APHE-Granaten und einer für niedrige Ränge brauchbaren Rohrlänge, die fast alle Gegner auf dem Schlachtfeld durchschlagen kann. Die Mobilität der SU-76D ist durchschnittlich - trotz des geringeren Gewichts reicht die Leistung des Dieselmotors hier nicht aus, aber auf ebenem, festem Untergrund kanndie Selbstfahrlafette schnell eine Geschwindigkeit von bis zu 36 km/h ereichen.

Einer der Hauptvorteile der SU-76D ist ihr Premium-Status, der es ermöglicht, schnell alle sowjetischen Panzerfahrzeuge der Ränge I bis III zu erforschen und in Schlachten zusätzliche Silver Lions zu verdienen.

Die SU-76D ist eine interessante Einsteiger-Selbstfahrlafette mit guter Bewaffnung und Premium-Status. Ihr könnt das neue Sturmgeschütz in euren Hangar stellen, in dem ihr einfache Aufgaben des kommenden War Thunder Crafting-Events im April erfüllt - bleibt dran und lest unsere News!


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Battle Pass Fahrzeuge: 38.M Toldi IIA
  • 10
  • 5 Mai 2021
Battle Pass Fahrzeuge: Leichter Kreuzer Woroschilow
  • 1
  • 4 Mai 2021
Battle Pass Fahrzeuge: M6A2E1
  • 5
  • 30 April 2021

Kommentare (23)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!