SARC Mk.VI: Elefant im Busch

Der South African Reconnaissance Car (SARC), im Commonwealth auch als Marmon-Herrington bekannt, war eine Serie gepanzerter Spähfahrzeuge, die während des Zweiten Weltkriegs in Südafrika entwickelt und auch nach dem Krieg von vielen Nationen genutzt wurde. Im nächsten Update werden Panzerfahrer in War Thunder die Möglichkeit haben, eine der späteren Varianten zu befehligen, die als Teil des neuen südafrikanischen Zweigs im britischen Forschungsbaum kommt!

Kurz gesagt: Eine experimentelle Version des weitverbreiteten, südafrikanischen Panzerwagens aus dem Zweiten Weltkrieg, der eine schnellfeuernde 6-pdr Kaone auf einem hochmobilen Fahrgestellt bietet.

SARC Mk.VI, leichter Panzer, Großbritannien, Rang II.

Pro

  • Ausgezeichnete Mobilität
  • Durchschlagskräftige, schnellfeuernde Kanone

Contra

  • Hohe Silhouette
  • Oben offener Turm
Geschichte:

Im Jahr 1938 begannen südafrikanische Ingenieure mit der Entwicklung eines Panzerwagens. Nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wurde die Entwicklung des Fahrzeugs beschleunigt und ein Entwurf auf Basis des Fargestells eines 3-Tonnen-Ford-LKW erstellt. Da die südafrikanische Industrie jedoch nicht weit genug entwickelt war, um alle Komponenten im selbst zu fertigen, mussten viele aus anderen Ländern wie den USA, Kanada und Großbritannien importiert werden, wobei die Endmontage dann vor Ort erfolgte.

Der SARC wurde 1940 bei den südafrikanischen Streitkräften in Dienst gestellt und wurde in den folgenden Jahren nach und nach in den Reihen vieler Einheiten der alliierten Nationen, insbesondere der Commonwealth-Staaten, eingesetzt. Das Fahrzeug erlangte bei seinen Besatzungen schnell einen guten Ruf für seine Einfachheit und Zuverlässigkeit, obwohl es als eher leicht und unterbewaffnet galt.

Auf dem Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs, in den Jahren 1942 bis 1943, versuchten die Ingenieure des SARC, das Fahrzeug zu verbessern, um mit dem deutschen Sd.Kfz. 234 gleichzuziehen. Zu diesem Zweck entwickelten die Ingenieure die schwerere, experimentelle Achtrad-Variante Mark V, gefolgt von dem verbesserten Prototypen Mark VI.

Es wurden nur zwei Prototypen des SARC Mk.VI gebaut, von denen einer mit einer 2 pdr und der andere mit einer 6 pdr Kanone bewaffnet war. Während ersterer zur Erprobung nach Großbritannien geschickt wurde, blieb der zweite in Südafrika. Trotz günstiger Testergebnisse machte die zunehmende Verfügbarkeit geeigneterer amerikanischer Panzerwagen in der späteren Phase des Krieges den Mark VI etwas obsolet und die weitere Entwicklung wurde eingestellt.

image
image

In War Thunder wird der SARC Mk.VI ein neuer Panzerwagen sein, der im nächsten Update in die unteren Ränge des britischen Forschungsbaums der Panzer in der kommenden südafrikanischen Linie aufgenommen wird. Der SARC Mk.VI kombiniert exzellente Mobilität und Feuerkraft und ist ein vielseitiges Fahrzeug, das bald sowohl von Veteranen als auch von Neulingen im Panzergefecht sicher bevorzugt werden wird!

Mit dem Freischalten des SARC Mk.VI erhalten Panzerfahrer ein Fahrzeug, das mit einem echten Klassiker der britischen unteren Ränge bewaffnet ist; die Rede ist natürlich von der 57 mm QF 6-Pfünder-Kanone! Vielen Panzerfahrern ist diese Kanone für ihre gute Ballistik und hohe Feuerrate bekannt. Sie ist in der Lage, die Panzerung der meisten Gegner in den unteren Rängen zu durchdringen und wird nur durch die starke Panzerung der frühen schweren Panzer auf die Probe gestellt.

Download Wallpaper:

Als Radfahrzeug erwarten die meisten Panzerfahrer, dass der SARC Mk.VI ein eher mobiles Fahrzeug ist, und in dieser Hinsicht enttäuscht dieser recht große Panzerwagen sicherlich nicht! Angetrieben von zwei Dieselmotoren, die zusammen 190 PS leisten, erreicht der SARC Mk.VI eine respektable Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h auf der Straße und etwa 40 km/h im Gelände.

  •  
  •  

Der SARC Mk.VI wird bald in den unteren Rängen des britischen Bodentruppenbaums ankommen und wird eines der ersten Fahrzeuge sein der kommenden südafrikanischen Linie freischalten sein, die mit dem nächsten Update "Ixwa Strike" ins Spiel kommt. Bis dahin und Weidmannsheil, Panzerjäger!


Euer War Thunder Team

Mehr lesen:
Battle Pass Fahrzeuge: 38.M Toldi IIA
  • 10
  • 5 Mai 2021
Battle Pass Fahrzeuge: Leichter Kreuzer Woroschilow
  • 1
  • 4 Mai 2021
Battle Pass Fahrzeuge: M6A2E1
  • 5
  • 30 April 2021

Kommentare (5)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!