15 Mai 2020

Italienische Marine: Early Access Pakete

Wir präsentieren zwei Premium-Pakete für den Early Access zum Close-Beta-Test der italienischen Marine! Macht euch vertraut mit dem kanonenbestückten Tragflächenboot P 420 Sparviero, und der Geniere (1942), einem Zerstörer der frühen Soldati-Klasse.

Vorbesteller - Geniere Paket
Pre-order - Geniere Pack
Das Paket beinhaltet:
  • Geniere (Rang III Italien) - verfügbar nach dem Update
  • Premiumkontozeit für 15 Tage;
  • 2000 Golden Eagles;
  • Vorbestellerbonus: Profil-Avatar "Zerstörerkommandant" - verfügbar nach dem Update
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Titel "Sappeur".
  • Zugang zur Closed Beta der Italienischen Marine - verfügbar nach dem Update

 

Vorbesteller - P 420 Sparviero Paket
Pre-order - P 420 Sparviero Pack
Das Paket beinhaltet:
  • P 420 Sparviero (Rang II Italien) - verfügbar nach dem Update
  • Premiumkontozeit für 7 Tage
  • 1,000 Golden Eagles;
  • Vorbestellerbonus: einzigartiges Abzeichen "Sparrowhawk";
  • Vorbestellerbonus: einzigartiger Titel "Fischadler".
  • Zugang zur Closed Beta der Italienischen Marine - verfügbar nach dem Update

 

Download Wallpaper:

P 420 Sparviero, Kanonen-Schnellboot, Italien, Premium, Rang II.

Pro

  • Ausgezeichnete Mobilität
  • Schnellfeuernde 76-mm-Kanone

Contra

  • Keine Panzerung
  • Kleine Besatzung
image
image

In den 1960er Jahren entwickelte das Alinavi-Konsortium ein Tragflügelboot auf der Grundlage der PGH-2 Tucumcari, das zuvor von Boeing gebaut worden war. Anfang der 1970er Jahre wurde ein Prototyp zum Bau bestellt, der den Namen "Sparviero" erhielt. Die Sparviero wurden bis Anfang 2000 von der italienischen Marine eingesetzt, bevor sie schließlich außer Dienst gestellt wurden.

Download Wallpaper:

Im War Thunder wird die P 420 Sparviero ein Premium-Schiff auf Rang II des kommenden italienischen Marinebaums sein. Unter ihren vielen Qualitäten zeichnet sich die Sparviero durch eine hervorragende Beweglichkeit und tödliche Feuerkraft aus - eine besonders tödliche Kombination in den unteren Rängen der Seeschlachten. Darüber hinaus bietet die Sparviero ihren aufstrebenden Kommandeuren nicht nur Premium-Boni, sondern auch den vollen Zugang zum kommenden italienischen Marinebaum für die Dauer der Closed-Beta-Tests!

Die primäre und einzige Bewaffnung der P 420 Sparviero im Spiel wird die OTO Melara 76-mm-Maschinenkanone sein. Eine mehr als vertraute Waffe sowohl für Kapitäne als auch für Panzerfahrer wegen ihrer hervorragenden ballistischen Eigenschaften und der hohen Feuerrate.

Der Vorteil ihrer geringen Verdrängung in Kombination mit einem leistungsstarken Turbinentriebwerk ermöglicht es der P 420 Sparviero eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Knoten (92,6 km/h) zu erreichen. Darüber hinaus zeichnet sich die Sparviero dank ihrer Tragflächenbauweise durch eine hervorragende Wendigkeit aus, durch die sie scharfe Wendemanöver ausführen kann, um dem gegnerischen Feuer effektiv auszuweichen - eine Eigenschaft, die das völlige Fehlen eines Panzerschutzes der P 420 etwas kompensiert.


 

Geniere (1942), Zerstörer, Italien, Premium, Rang III.

Pro

  • Verbesserte Feuerkraft
  • Ausgezeichnete Mobilität
  • Adäquate Luftabwehrbewaffnung

Contra

  • Relativ kleine Besatzung

 

image

 

image

 

Die Geniere wurde als Teil der ersten Serie von Zerstörern der Soldati-Klasse für die Regia Marina auf Kiel gelegt. Im Gegensatz zu ihrem mehr oder weniger vertrauten Gegenstück, das die Kapitäne im regulären Baum erwartet, bietet die Geniere ihren aufstrebenden Kommandeuren dank ihres Premium-Status eine verbesserte Feuerkraft, eine größere Besatzungsstärke sowie die üblichen Boni für jede in der Schlacht ausgeführte Aktion. Darüber hinaus ermöglicht der Erwerb der Geniere eifrigen Kapitänen für die Dauer der Closed-Beta-Tests einen frühen Zugang zum vollständigen italienischen Marinebaum.

Download Wallpaper:

 

Die Geniere kommt zur Marine von War Thunder in einer der späteren Kriegsmodifikationen, genauer gesagt in der Ausführung von 1942. Das Schiff verfügt über fünf 120-mm-Kanonen, die in drei Türme aufgeteilt sind. Die Geniere bietet eine bessere Flugabwehr als das reguläre Gegenstück im Forschungsbaum und verfügt über 6 20-mm-Breda-Zwillingsmaschinenkanonen, die auf dem Deck verteilt sind. Erwähnenswert ist auch, dass die Geniere mit zwei Drillings-Torpedowerfern ausgestattet ist, die sie vielseitiger im Kampfeinsatz machen.

Wie alle Zerstörer der Soldati-Klasse verfügt auch die Geniere über eine ausgezeichnete Höchstgeschwindigkeit von bis zu 35 Knoten (65 km/h) sowie über eine große Manövrierfähigkeit. Infolgedessen können Kapitäne die fantastische Dynamik des Schiffes sowohl für offensive als auch für defensive Manöver nutzen, indem sie in der Lage sind, ihre Gegner in waghalsigen Angriffen zu flankieren oder sich schnell hinter einer soliden Deckung zurückzuziehen, falls die Kampfbedingungen ungünstig sind.


Euer War Thunder Team

Bisherige Entwicklertagebücher

Kommentare (16)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!