28 November 2019

J6B Jaktfalken II: Der Nordische Falke

Wie ihr vielleicht schon wisst, kommt mit dem War Thunder Update 1.95 ein kompletter schwedischer Forschungsbaum der Flugzeuge. Die schwedische Flugzeuge werden während eines Beta-Testzeitraums schrittweise in das Spiel aufgenommen, und die Spieler, die Early-Access-Pakete gekauft haben, erhalten die Möglichkeit, alle schwedischen Flugzeuge sofort zu erforschen, sobald das Update veröffentlicht wird.

J6B Jaktfalken II, Jagdflugzeug, “Reserve”. Schweden, Rang I

Pro

  • Großartige Steuerbarkeit
  • Große Auswahl an Munitionsgurten für die Maschinengewehre

Contra

  • Durchschnittliche Höchstgeschwindigkeit in Bodennähe
  • Schwache Bewaffnung
image
image
Geschichte

Die Erforschung jedes Forschungsbaums in War Thunder beginnt mit den Reservefahrzeugen, und deshalb haben wir heute dieses Flugzeug für das Entwicklertagebuch ausgewählt: den Doppeldecker J6B Jaktfalken II (Gerfalke) von Svenska Aero AB. Die Geschichte dieses Flugzeugs begann 1930, als das schwedische Unternehmen Svenska Aero AB den Jäger J5 Jaktfalken herstellte. Die J5 war ausreichend, aber nichts besonderes im Vergleich zu ausländischen Modellen, die in Schweden unter Lizenz gefertigt wurden. Das Einzige, was den Luftstreitkräften der Welt wirklich fehlte, waren Schulungsflugzeuge. Svenska Aero AB begann die J5 zu modifizieren und sie in einen Schulungsjäger umzubauen. Der Prototyp erhielt die interne Bezeichnung SA14, aber in der schwedischen Luftwaffe erhielt er den Namen J6 Jaktfalken I, und 1930 wurde das Flugzeug Tests unterzogen. Insgesamt wurden sieben Flugzeuge gebaut.

Im Sommer 1931 genehmigte die schwedische Luftwaffe die Produktion von drei weiteren Jaktfalken I Jagdflugzeugen. Die neuen Luftfahrzeuge wurden im Vergleich zum Vorgängermodell komplett überarbeitet. Sie wurden 1932 produziert und unter der Bezeichnung J6A in Dienst gestellt.

Die J6B erschien etwas später, als die schwedische Regierung sieben weitere Flugzeuge bestellte. Diese wiederum wurden ebenfalls stark verbessert. Die neue Serie wurde 1935 in Schweden in Dienst gestellt, und alle Flugzeuge wurden bis 1941 wieder außer Dienst gestellt.

Die Svenska Aero J6B Jaktfalken II ist ein klassischer Doppeldecker der Vorkriegszeit. Das Flugzeug war teilweise aus Metall und sonst mit Stoff überzogen. Das Cockpit war offen und das Triebwerk bestand aus einem britischen Radialmotor mit 500 PS von Bristol Jupiter. Die J6B ist mit einem Paar 8-mm-Maschinengewehren aus schwedischer Produktion ausgestattet - eine lizenzierte Kopie des Browning M1919 mit einem anderen Kaliber. Aufgrund des weniger beeindruckenden Triebwerks ist die Geschwindigkeit der J6B in Bodennähe mittelmäßig, manövriert aber auch bei niedrigen Geschwindigkeiten gut.

Download Wallpaper:

Funfact: Einige J6Bs wurden an die finnische Luftwaffe geliefert, und diese Flugzeuge wurden dort bis 1945 als Trainingsflugzeuge eingesetzt.

Die J6B ist ein gutes Einsteigerflugzeug für die Spieler, die Schweden mögen. Es ist eine gute Wahl für die Teilnahme an Spielen mit einem niedrigerem Rang, bei denen Spieler ihre ersten Siege erringen können, und um Silver Lions für die Erforschung neuer Flugzeuge zu verdienen. Die Fluggeschwindigkeit der J6B ist relativ niedrig, daher ist es am besten, abseits von großen Luftkämpfen an Höhe zu gewinnen. Sie verfügt über insgesamt zwei MGs, aber der Pilot hat eine große Auswahl an Munition, darunter Brandmunition, panzerbrechende Munition, sowie Leuchtspurgeschosse.

Die Spieler werden feststellen, dass die schwedischen Flugzeuge sich als interessante und einzigartige Kriegsmaschinen bewähren werden. Bleibt bei unseren Entwicklertagebüchern auf dem Laufenden, um mehr über die coolen Neuerungen im War Thunder Update 1.95 zu erfahren. Wir sehen uns!


Euer War Thunder Team

 

Kommentare (29)

Kommentieren ist nicht mehr möglich

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!