Update 2.9.0.36

Verbesserungen

  • In der Warteschlange wurde eine Warnmeldung hinzugefügt, wenn die Kampfeinstufungen der Fahrzeuge des Staffelspielers von denen der Fahrzeuge des Staffelführers abweichen.
  • Die Anzeige der tatsächlichen Kampfeinstufungen der Fahrzeuge eines Spielers oder einer Staffel im Fenster der Warteschlange wurde verbessert. Die Zahlen sind nun besser sichtbar.
  • Die Anzeige der Kontakte eines Flugzeugs wurde verbessert und der Abstand ihres Auftretens wurde vergrößert. Dies vereinfacht die visuelle Suche und Erkennung von Flugzeugen auf mittlere und große Entfernung sowie vor dem Hintergrund der Oberfläche.

 

Fixes

  • Eine falsche Treibstoffladung beim Eintritt in ein Gefecht in einem Flugzeug wurde für einige Fälle behoben, in denen die Änderung der Treibstoffmenge und das Aussehen des Flugzeugs nicht mit der Auswahl im Respawn-Fenster übereinstimmte (Bericht, Bericht 2, Bericht 3).
  • Ein Fehler, der dazu führte, dass die gewählten Einstellungen für die Detonationsentfernung von Raketen nicht übernommen wurden, sondern Voreinstellungen eines anderen Flugzeugs im Setup verwendet wurden, wurde behoben. 
  • Ein Fehler, bei dem die visuelle Anzeige von Flugzeugkontakten am Himmel davon abhing, ob das Radar ein- oder ausgeschaltet war, wurde behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem ein Wasserflugzeug oder Flugboot mit einem Luft-Spawn-Punkt in EC-Missionen auf dem Boden weit entfernt vom Flugplatz gespawnt werden konnte. 
  • Kh-25 Rakete - ein Fehler mit der fehlenden Laserführungsanzeige wurde behoben.
  • AGM-65 Rakete - die fehlende Zielerfassungsanzeige wurde behoben.
  • Ein Fehler mit Wärmequellen wurde behoben, die im Nachtsichtgerät nicht gerendert werden konnten, wenn die Option für sehr hochauflösende Effekte aktiviert war.
  • Ein Fehler mit der Treffer-Kamera wurde behoben, bei dem das torpedierte Schiff falsch oder mit fehlenden Modulen angezeigt werden konnte.
  • Die F-8E FN hat jetzt ein authentisches Radar ohne IRST.
  • Der Notch-Sektor für die AIM-7 und R-23R wurde vergrößert.
  • Die maximale Reichweite von nicht-verfolgenden Zielbeleuchtungen mit einem Jägerradar (aufgrund von Radar-Sidelobes) wurde verringert.
  • Die Erkennung von Frontalzielen wurde erhöht, die Erkennung von Heckzielen in niedriger Höhe wurde für den Puls-Doppler-Modus der F-4K und F-4M FGR2 Radare verringert. Die Erfassungsreichweite wurde im Impulsmodus leicht verringert.
  • Der Impuls-Doppler-Modus wird standardmäßig für die Radare Saab 37 Viggen und F-4EJ KAI gewählt.

 


Das aktuelle Changelog spiegelt die wichtigsten Änderungen im Spiel wider, die mit diesem Update einhergehen. Einige Updates, Ergänzungen und Fehlerbehebungen sind möglicherweise nicht in den bereitgestellten Hinweisen aufgeführt. War Thunder wird ständig verbessert und bestimmte Korrekturen können implementiert werden, ohne dass der Client aktualisiert wird.

 

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!