Update 2.7.0.229 (2.7.0.228 — Xbox, Playstation)

Verbesserungen und Korrekturen

  • AV-8A, AV-8C, Harrier GR.1, Harrier GR.3, F-4E Phantom II, F-4EJ Phantom II, F-4F Early, F-4F, Phantom FG.1, Phantom FGR.2, Su-17M2, Jaguar A, Jaguar GR.1, F-5E, A-7D — ein Fehler wurde behoben, durch den die Farbe des Visierbildschirms nach dem Ausschalten des Visiers geändert wurde (Report).
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Raketen in den Abschussvorrichtungen von zerstörten Panzern unbeschädigt erscheinen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Flug eines nuklearen Kampfflugzeugs nicht zum Ertönen einer Sirene, einer nuklearen Explosion und dem Ende der Mission führte.
  • Ein mögliches Problem mit der Fehlermeldung nach dem Verlassen des Spielclients wurde behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einem Absturz führen konnte, wenn man sich im Zuschauermodus in den Arcade-Schlachten befand.

Änderungen an Flugzeugmodellen, Schadensmodellen, Eigenschaften und Bewaffnung

  • Pe-2-31, Pe-2-83, Pe-2-110, Pe-2-359 — Die Munitionskapazität des ShKAS-Maschinengewehrs wurde von 450 auf 430 Schuss geändert.
  • AH-1S (early) — Das Radarwarnsystem wurde hinzugefügt.  (Report).

Änderungen an Flottenmodellen, Schadensmodellen, Eigenschaften und Bewaffnung

  • Fairmile C (312) — Die Position der Startkamera wurde korrigiert (vorher war sie auf das Heck gerichtet); die maximale Munitionskapazität der 40-mm-Geschütze im Kampf wurde geändert (Report).
  • HMAS Tobruk - das Jahr des Schiffsumbaus wurde auf 1950 geändert.

Das aktuelle Changelog spiegelt die wichtigsten Änderungen im Spiel wider, die mit diesem Update einhergehen. Einige Updates, Ergänzungen und Fehlerbehebungen sind möglicherweise nicht in den bereitgestellten Hinweisen aufgeführt. War Thunder wird ständig verbessert und bestimmte Korrekturen können implementiert werden, ohne dass der Client aktualisiert wird.

 

 

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!