Update 2.7.0.218 (2.7.0.215 — Xbox, Playstation)

Verbesserungen und Korrekturen

  • Panzerbrechende Werte von Geschossen und Kugeln der Bodentruppen, die von Munitionsgürteln getrennt sind, wurden zur Schutzanalyse hinzugefügt. 
  • Duplikate von Munitionsgürteln für Granaten und Raketen wurden aus dem Menü der Schutzanalyse für Bodenfahrzeuge und Flugzeuge entfernt.
  • Für Warbond-Lagerfahrzeuge wurden Übersichts- und Testfahrt-Optionen eingeführt.
  • 3D-Dekorationsinfokarten enthalten nun Informationen über verfügbare Fahrzeugtypen.
  • Die Warnung "Auf Standard zurücksetzen" wurde für den Wechsel zum neuen Steuerungsgerät (Gamepad oder Joystick) hinzugefügt.
  • Wenn man den Mauszeiger über den eigenen Spitznamen in der Statistik bewegt, wird einem Spieler, der in einem automatischen Squad gruppiert wurde, ein Hinweis angezeigt: "Sie sind mit diesem Spieler in einem automatischen Squad - bleibt in der Nähe und verdient zusätzliche Belohnungen für die Zerstörung eines Feindes".
  • Die Interaktion mit dem Kontextmenü wurde in Fahrzeugslots und im Forschungsmodus bei Verwendung von Tastatur oder Gamepad verbessert.  
  • Ein Fehler wurde behoben, der die Auswahl eines beliebigen Fahrzeugs anstelle des empfohlenen Premium-Fahrzeugs im Hangar über die Schaltfläche "Ansicht" auf der Registerkarte "Inventar" ermöglichte. 
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das vor der Mission ausgewählte Flugzeug in Aviation RB auf ein anderes in den Slots verfügbares Flugzeug dieser Nation umgeschaltet werden konnte.  
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass nach dem Verlassen des Gefechts die Besatzungsdaten eines anderen Fahrzeugs im Hangar angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in einigen Fällen beim Wechsel zwischen Sets das angezeigte Fahrzeug nicht zu dem im Slot ausgewählten Fahrzeug wechseln konnte.

Korrekturen für Konsolen:

  • Ein Fehler, der es in manchen Fällen unmöglich machte, mit dem Forschungsfenster zu interagieren, nachdem man vom Fahrzeugsuchbildschirm zurückgekehrt war, wurde behoben.
  • Ein Fehler, der es unmöglich machte, das "Bomber"-Tutorial auf XboxSeries X|S oder Playstation 5 abzuschließen, wurde behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Anklicken eines leeren Platzes auf dem "Forschungs"-Bildschirm dazu führen konnte, dass sich ein Gruppenplatz für Fahrzeuge öffnete.

Änderung des Modells des Landfahrzeugs, des Schadensmodells, der Eigenschaften und der Bewaffnung:

  • Ein Fehler, der dazu führte, dass die Fahrzeuge mit Kommandantenvisier falsche Höhenwinkel von Flak-Maschinengewehren hatten, wurde behoben.
  • BMD-4 —  Die Anzeige der Nachladegeschwindigkeit für die 100mm 2A70 Kanone wurde in der X-Ray Ansicht korrigiert.

Änderungen an Flugzeugmodellen, Schadensmodellen, Eigenschaften und Bewaffnung

  • Fw 190 D9 - Die Anzahl der Patronen für das 13mm MG-131 Maschinengewehr wurde von 450 auf 400 Schuss pro Lauf geändert.
  • BV 238 — Ein Fehler, durch den die Besatzung durch das Drehen der Kamera in der Röntgenansicht ihre Position visuell verändern konnte, wurde behoben.

Änderungen an Marinemodellen, Schadensmodellen, Eigenschaften und Bewaffnung

  • Die Anzeige der Lenkgeschwindigkeit von Flakgeschützen kleinen und mittleren Kalibers, wenn der Cursor im X-Ray-Modus auf einige große Schiffe gerichtet ist, wurde hinzugefügt.
  • MBT 1st series -  Der Einfluss der Modifikation "Torpedomodus", die zuvor den gegenteiligen Effekt hatte, wurde behoben.

Wirtschaft und BR:

  • Hs 123 A-1 (China) — BR wurde entsprechend dem deutschen Pendant in AB und RB von 1,3 auf 1,0 geändert.
  • He 112 B-2/U2 — Die BR wurde entsprechend der He 112 B-1/U2 in RB von 2,3 auf 2,0 geändert.
  • Su-11 — BR wurde entsprechend dem früher veröffentlichten Tabellenblatt mit BR-Änderungen geändert: AB von 7,0 auf 7,3; RB von 7,7 auf 7,0.

Das aktuelle Changelog spiegelt die wichtigsten Änderungen im Spiel wider, die mit diesem Update einhergehen. Einige Updates, Ergänzungen und Fehlerbehebungen sind möglicherweise nicht in den bereitgestellten Hinweisen aufgeführt. War Thunder wird ständig verbessert und bestimmte Korrekturen können implementiert werden, ohne dass der Client aktualisiert wird.

 

 

Cookie-Daten

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu!